Wielton hat die Übernahme der Langendorf Gruppe finalisiert

2017-07-31

Alle aufschiebenden Bedingungen im Sinne des durch die Wielton Gruppe unterzeichneten Kaufvertrages wurden erfüllt. JP Weber hat Wielton als M&A Berater in allen Etappen der Transaktion erfolgreich begleitet. 

Im Zuge der Übernahme der Langendorf GmbH wurden vier Tochtergesellschaften mitübernommen. Im ersten Schritt erwirbt Wielton 80% der Langendorf Gruppe. Die Übernahme der verbleibenden 20% erfolgt in vier Schritten bis 2022. 

Das Team von JP Weber hat die Interessen der Wielton Gruppe als M&A Berater in allen Etappen erfolgreich begleitet. Das ganze Projekt wurde von Herrn Gregor Piechowiak, Managing Partner von JP Weber, koordiniert. 

Über Wielton 

Die Gruppe Wielton baut seit zwei Jahren ihre Position auf dem europäischen Markt aus durch Übernahme starker lokaler Marken. Im Mai 2015 übernahm Wielton die Gesellschaft Fruehauf, führenden Hersteller von Sattelanhängern und Anhängern in Frankreich, sowie im gleichen Jahr die italienische Gesellschaft Viberti Rimorchi (bisher Italiana Rimorchi) an. Diese Maßnahmen erlauben Wielton den Einzug auf die Position des drittgrößten europäischen Herstellers von Sattelaufhängern. Mit diesem Schritt erzielt Wielton die Erweiterung des Angebotssortiments und erhöht seine Präsenz im deutschen Markt. Dies ist auch der erste Schritt in der Umsetzung der Wachstumsstrategie 2020 der Gruppe, die im April des laufenden Jahres bekannt gegeben wurde. 

Über Langendorf 

Langedorf wurde vor 125 Jahren in Deutschland gegründet und verfügt heute über einen Produktionsstandort und 37 Servicepunkte in Deutschland sowie 28 in Europa. Mit einem Jahresumsatz von 48  Millionen Euro im In- und Ausland zählt das Unternehmen zu den führendenden Herstellern von Innenladern für den Transport von Glas und Beton, sowie von Sattelkippern und Spezialfahrzeugen.

Download PDF

Ihr Ansprechpartner

MG 9160 Renata Lenert-Sikora Marketing & Communication Manager Tel.: +48 (71) 36 99 656